Musik mit Herz

Ach, war das schön…! Musicollective hat mit dem „Herzkammerkonzert“ Musik in den Heerener Schlosshof gebracht, um den Menschen in schweren Zeiten eine Freude zu bereiten. Gleichzeitig möchte der Verein damit ein Zeichen für die Kulturarbeit setzen.

Erik in Action: Probier’s mal mit Gemütlichkeit im Jazz-Arrangement.

Viel Arbeit steckt in diesem Konzert…in Zeiten von Corona standen plötzlich Probleme auf dem Plan, an die man „früher“ nie gedacht hätte: Laufwege, Rückverfolgung, Desinfektion usw. . Aber natürlich waren wir uns zuvor alle einig: Sicherheit geht vor. Nur so ist es möglich, ein so großes Event in dieser Tage erfolgreich zu stemmen.

Doch wie kam es zu diesem Konzert? Momentan sieht es nicht gut aus in der Kultur-Branche. Viele Unternehmen haben mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Auch Vereine in diesem Bereich haben es nicht leicht. Die Proben für unsere geplante Musical-Gala laufen auch im Moment auf Hochtouren. Wir setzen auf Training unter freiem Himmel und mit viiiel Abstand. Doch woher soll das Geld kommen für Kulisse, Kostüm und, und, und…? Spender und Sponsoren sind rar in der Krise. Warum also nicht auf das setzen, was eh zum „Tagesgeschäft“ des Vereins gehört? Musik! Die Idee war geboren: Ein Spendenkonzert. Dank der phänomenalen Hilfe von Christian von Plettenberg, Schlossherr des Heerener Schlosses, stand schnell die Kulisse für das Konzert fest: Open-Air im Schlosshof.

Viele begeisterte Musikerinnen und Musiker tummeln sich bei Musicollective. Die Resonanz auf den Vorschlag des Vorstands war also überwältigend. Viele, viele Solisten meldeten sich und wollten gerne etwas beim „Herzkammerkonzert“ präsentieren. So begannen die Proben unter freiem Himmel. Da musste dann auch mal das Piano blitzschnell unter prasselndem Regen verpackt werden. Alles nicht einfach…Doch Aufgeben kommt nicht in Frage! So haben wir mit viel Engagement gemeinsam ein über dreistündiges Programm auf die Beine gestellt, das es in sich hatte: Charts, Evergreens und Musical-Titel fürs Herz und für die Beine.

Vor dem Konzert hieß es dann hoffen…würden wir Tickets verkaufen, würde das Wetter mitspielen? Diese Sorgen wurde uns genommen. Im Handumdrehen waren wir fast ausverkauft, entgegen aller Prognosen blieb es den ganzen Tag trocken. Wir werten das als Zeichen… 😉

Dann hieß es: Abliefern. Die Solisten sind über sich hinaus gewachsen, haben tolle Stimmung auf dem Schlosshof verbreitet. Trotz eisiger Temperaturen hielten die Zuschauer durch. Für die Künstler ein großes Lob! In Erinnerung bleibt uns ein toller Abend mit vielen Höhepunkten. Wer weiß, was als nächstes kommt… seid gespannt… 😉

Gefühlvolle Klänge mit Ann-Sophie.

Schreibe einen Kommentar